Entdecker von Máttugard

Lore

Viele haben inzwischen vergessen, dass der Berg Gundabad einst ein Ort voller Licht und Schönheit war. Dort, im Herzen des Berges, wurde Durin der Unsterbliche als erster der Zwerge erweckt. Während der Jahre der Bäume im Ersten Zeitalter von Mittelerde erwachten die Elben in den Wäldern von Mittelerde und begannen damit, die Bäume zu erwecken. Die Zwerge gruben tief und fanden große Schätze, und von da an wurde der Berg Gundabad zu einem heiligen Ort für die Linie Durins.

Doch das sollte nicht immer so sein. Im Zweiten Zeitalter von Mittelerde fielen Uruks unter der Herrschaft Saurons in das Nebelgebirge ein, plünderten die Reichtümer des Berges Gundabad und machten ihn zu ihrem Eigentum. Damit begann eine erbitterte Fehde zwischen den Orks und den Zwergen, die die Eroberung dieses heiligsten aller Orte nie vergessen sollten. Als Sauron in der Schlacht des Letzten Bündnisses fiel, flohen die Orks in die östlichen Ödlande, und die Zwerge eroberten Gundabad zurück und säuberten es vom Übel der Rukhsaz.

Im Dritten Zeitalter von Mittelerde, als der Hexenkönig nach Norden nach Carn Dûm geschickt wurde, um Arnor anzugreifen, versammelten sich die Orks des Nebelgebirges erneut und nahmen den Zwergen den Berg Gundabad ab. Diesmal hielten sie diesen strategischen Ort auch nach dem Sturz des Hexenkönigs und machten ihn zur Orkhauptstadt des Nordens.

Es wird erzählt, dass die Uruks des Nordens eine große Festung mit einem mächtigen roten Turm errichteten, die einfach Gundabad genannt wurde. Sie wurde über den Gebirgspass gebaut, der zum Berg Gundabad und dann weiter zur gefrorenen Festung Carn Dûm führte. Der Turm und die Festung von Gundabad versperrten den Weg zum Berg und schotteten so den Berg Gundabad effektiv von den Zwergen ab. Selbst nach der Schlacht der Fünf Heere, in der so viele Orks aus dem Nebelgebirge getötet wurden, hatten die Zwerge von Erebor immer noch nicht die Zahl, um den Berg Gundabad oder Khazad-dûm zurückzuerobern.

Erst nach Saurons vollständiger Vernichtung, als der Ring am Ende des Dritten Zeitalters von Mittelerde in die Feuer von Orodruin ging, konnten die Zwerge daran denken, ihr verlorenes Königreich und die gefürchtete Geburtsstätte Durins zurückzuerobern.

In der Schlacht der Fünf Heere kam ein großes Heer von Orks und Bilwissen vom Berg Gundabad und versuchte, die Herrschaft über den Norden zu erlangen!

So begann eine Schlacht, mit der niemand gerechnet hatte, und sie wurde die Schlacht der fünf Heere genannt, und sie war sehr schrecklich. Auf der einen Seite standen die Bilwisse und die Wilden Wölfe, auf der anderen Seite Elben, Menschen und Zwerge. So ist es ausgegangen.
Seit dem Sturz des großen Goblins aus dem Nebelgebirge war der Hass ihres Volkes auf die Zwerge wieder zu Wut entbrannt. Boten gingen zwischen all ihren Städten, Kolonien und Festungen hin und her, denn sie waren entschlossen, die Herrschaft über den Norden zu gewinnen.
Auf geheimen Wegen hatten sie Nachrichten gesammelt, und in allen Bergen wurde geschmiedet und gerüstet. Dann marschierten sie und sammelten sich auf Hügeln und in Tälern, immer durch Tunnel oder im Dunkeln, bis um und unter dem großen Berg Gundabad im Norden, wo ihre Hauptstadt lag, ein riesiges Heer versammelt war, bereit, in Zeiten des Sturms unbemerkt über den Süden herzufallen. Da erfuhren sie vom Tod Smaugs, und Freude war in ihren Herzen, und sie eilten Nacht für Nacht durch die Berge und kamen schließlich plötzlich aus dem Norden, Dain dicht auf den Fersen. Nicht einmal die Raben wussten von ihrem Kommen, bis sie in das zerklüftete Land kamen, das den Einsamen Berg von den Hügeln dahinter trennte.


Meta-Tat: Taten von Máttugard

  • Entdecker von Máttugard
  • Aufgaben von Máttugard
  • Bezwinger von Máttugard

Belohnung: 10 HdRO-Punkte, 3 Silbermünzen von Gundabad, 200 Zeichen, 300 Asche der Verzauberung, 3000 Tugend-ExP und 700 Rufpunkte bei Rückeroberer der Bergfestung

Meta-Tat: Erkunder von Máttugard

  • Stätten von Máttugard (gelb)
  • Feinde von Máttugard (grün)
  • Seltene Gundabad-Truhen von Máttugard (rot)
  • Schätze von Máttugard (orange)

Belohnung: 10 HdRO-Punkte, 3 Silbermünzen von Gundabad, 100 Zeichen, 2 Verjüngungstränke, 2000 Tugend-ExP und 700 Rufpunkte bei Rückeroberer der Bergfestung

Karte

Stätten in Máttugard (gelb)

  1. [49.3S, 112.0W] Maergrind, das Prachttor
  2. [46.0S, 112.1W] Asbaj-khîrfin
  3. [48.9S, 115.0W] Imrêkh-guthlu
  4. [46.2S, 114.2W] Zidir-nesad, die Steilstufe
  5. [47.3S, 112.0W] Shalakibal
  6. [45.4S, 115.0W] Vérnozal

Belohnung: 5 HdRO-Punkte, 3 Silbermünzen von Gundabad, 30 Zeichen, Titel: (name), Scout of the Mighty Court, 1000 Tugend-ExP und 500 Rufpunkte bei Rückeroberer der Bergfestung

Feinde von Máttugard (grün)

  1. [50.2S, 112.7W] Búshatap
  2. [50.7S, 112.6W] Khorroz
  3. [45.0S, 113.9W] Sadauk-kala
  4. [47.8S, 115.2W] Tholmuzog
  5. [46.9S, 111.5W] Brúvraum
  6. [48.7S, 113.8W] Vâr Nuchur
  7. [46.7S, 115.2W] Ronglagam

Belohnung: 5 HdRO-Punkte, 3 Silbermünzen von Gundabad, 30 Zeichen, Titel: (name), Scout of the Mighty Court, 1000 Tugend-ExP und 500 Rufpunkte bei Rückeroberer der Bergfestung

Seltene Gundabad-Truhen von Máttugard (rot)

  1. [47.0S, 110.7W] Am östlichen Ende von Brúvraum
  2. [44.8S, 113.3W] In der nordöstlichen Ecke von Sadauk-kala, wo der Abgesandte der Eisernen Krone spawnt
  3. [48.2S, 114.7W] Auf der Ostseite von Tholmuzog eine Rampe hinauf
  4. [51.3S, 112.0W] Am äußersten südlichen Ende von Khorroz, wo der Abgesandte der Eisernen Krone spawnt

Belohnung: 3 Silbermünzen von Gundabad, 30 Zeichen, 2000 Tugend-ExP und 700 Rufpunkte bei Rückeroberer der Bergfestung

Schätze von Máttugard (orange)

  1. [47.4S, 111.2W] Südöstliche Ecke des Beckens östlich von Shalakibal
  2. [45.8S, 112.6W] Nordöstlich von Asbaj-khîrfin über eine Brücke auf der obersten Ebene
  3. [44.7S, 113.5W] Nordseite unterhalb der Rampe hinunter zur Grube der Steinklauen
  4. [45.6S, 114.0W] Oberhalb und nordöstlich des Throns in Zidir-nesad, Die Steilwand
  5. [46.5S, 114.6W] Oben und südwestlich des Throns in Zidir-nesad, Das Steilufer
  6. [46.5S, 114.8W] Am Ende eines kurzen Weges gleich hinter Kurthár (um den Vorsprung herumgehen)
  7. [47.9S, 115.5W] Auf einem Felsvorsprung westlich von Tholmuzog
  8. [47.9S, 115.0W] Oberste Ebene oberhalb von Tholmuzog auf einem Felsvorsprung

Belohnung: 3 Silbermünzen von Gundabad, 2000 Tugend-ExP, Titel: (name), Schatzsucher von Máttugard, und 700 Rufpunkte bei Rückeroberer der Bergfestung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.