Instanz – Die Halle der Nacht

Mindestlevel: 50
Gruppengröße: 3 Spieler
Voraussetzung: muss entdeckt werden
Skalierbar: ja

Es wird empfohlen 1 Tank, 1 Heiler und einen Schadensverursacher mitzunehmen.

Die Halle der Nacht ist eine uralte Grabstätte in Angmar. Um sie zu finden müsst Ihr Aughaire am hinteren Ausgang verlassen und rechts an der Felswand entlang gehen, bis Ihr auf den Eingang stoßt.

Wenn Ihr die Instanz betreten habt, folgt dem Pfad hinab in das Grab und benutzt die Skelettüberreste. Daraufhin fallt Ihr in einen tiefen Schlaf und erwacht schließlich in der Halle der Nacht.

Als nächstes begegnet Ihr dem Schatten, der Euch durch die Instanz führt. Anschließend müsst Ihr die Grabgeister und Grabwächter bezwingen und die Gräber zerstören, damit Ihr weiter in die Hallen vordringen könnt. Folgt dem Schatten weiter bis in die Haupthalle, wo Albtraum auf Euch wartet. Nach einem kurzen Dialog könnt Ihr Euch entscheiden, ob Ihr zuerst den linken Pfad zu Panik nehmt, oder nach rechts zu Schrecken geht. Es spielt keine Rolle, welchen der Bosse Ihr zuerst bezwingt.

Panik

Die beiden Grabwächter, die Panik beschützen müssen zuerst fallen, da sie sich selbst und auch Panik heilen. Entscheidet vor dem Kampf, welcher der Grabwächter zuerst fallen soll, dann bezwingt den zweiten und geht schließlich geschlossen auf Panik los.
Sobald beide Grabwächter besiegt sind, sollte der Boss im Nahkampf gehalten werden, da er ansonsten starken Fernkampfschaden austeilt. Im Verlauf des Kampfes erscheint eine Nachricht, dass Geister einer gewissen Farbe Panik anziehen. Diese buffen den Boss. Denkt dabei an die Farben der Gefährtenmanöver.
Wenn Ihr schnell genug seid und starken Schaden auf den Boss ausübt, kann er auch bereits fallen, ehe er einen der Buffs erhält.

Schrecken

Ihr ruft Schrecken herbei, in dem Ihr auf das blaue Leuchten in der Mitte des Raums zugeht. Schrecken erscheint zunächst allein. Sobald er etwa ein Viertel seiner Moral verloren hat, löst er sich auf und erscheint kurz darauf wieder, jedoch mit zwei Abbildungen von sich, die jedoch über deutlich weniger Moral verfügen. Anhand von tickenden Dots könnt Ihr den echten Schrecken am schnellsten erkennen.
Macht möglichst Fokusschaden auf den echten Schrecken, die Abbilder verschwinden, sobald er sich wieder auflöst. Dann beginnt das Spiel von vorne. Während des Kampfes können die dunklen Flecken am Boden zu Gefahrenzonen werden, die Ihr meiden müsst. Durch Nebelschwaden erkennt Ihr, welcher Fleck als nächster aktiv und zur Gefahr wird.

Albtraum

Zuletzt müsst Ihr Euch Albtraum stellen. Sobald er einen gewissen Teil seiner Moral verloren hat, ruft er die ersten Grabgeister und Grabwächter herbei. Die Grabwächter müssen zuerst erledigt werden, da sie ansonsten den Boss und sich selbst heilen. Danach müsst Ihr den Grabgeist bezwingen und schließlich das Grab vernichten. Geht dann wieder auf den Boss, bis er wieder die nächsten Grabwächter und Grabgeister zu Hilfe ruft. Das Ganze geht vier Mal so. Solltet Ihr eine Erholungspause benötigen macht weniger Schaden auf Albtraum.

Belohnung: 15 HdRO-Punkte und den Titel: (name), TräumerIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.