Legendäre Gegenstände inspirieren

Zwar sind Legendäre Gegenstände schon länger im Spiel, die meisten Guides zum Inspirieren über die ich gestolpert bin waren jedoch englisch, kompliziert, oder meist beides. Deshalb mein Versuch, die Sache möglichst einfach darzustellen – inclusive einem exemplarischen Ablauf ganz unten auf der Seite.

Sollte das Inspirieren nicht bekannt sein: Hierbei wird ein Legendärer Gegenstand sozusagen verwandelt und dadurch deutlich mächtiger, dieser Vorgang ist nicht umkehrbar, im Anschluss lassen sich die Attribute nur noch mit besonderen Rollen oder gegen teure Münze verändern – es gilt hier also “Augen auf beim Eierkauf”. Hier deswegen eine Checkliste, damit so wenig wie möglich schief geht:

Als erstes sollte man sich die Frage stellen, zu welchem Zweck und mit welchem Budget man seinen legendären Gegenstand bauen (lassen) möchte. Die Attribute sollten zum jeweiligen Eigenschafts-Baum und der Spielweise passen, nicht verfügbare oder nicht benutzte Fertigkeiten auf der Waffe ergeben natürlich keinen Sinn.
Bleibt die Wahl des Zeitalters: Zwischen einer Waffe des dritten Zeitalters (3ZA – unter 1 Gold), des zweiten Zeitalters (2ZA – unter 10 Gold) und des ersten Zeitalters (1ZA – über 100 Gold) liegt preislich – nach heutigem Maßstab – kein großer Unterschied mehr, mit steigender “Qualität” wird man allerdings neben einer höheren Ausgansstufe aller Attribute zusätzlich noch bei den Klassen-Gegenständen mit teils netten -prozentualen – Boni belohnt. So kann man sich einige Aufwertungsgegenstände sparen, die man sonst farmen oder kaufen müsste. Ab Level 100 kann man Waffen des 1ZA für Zeichen des Schenkenden kaufen, diese erhält man als Belohnung für die Teilnahme am Kampf gegen die umherziehenden Bedrohungen.

Vor dem Inspirieren sollte man sich ein paar Gegenstände bereitlegen:

  • Bei der “Quartiermeisterin für Reisende” am Brunnen in Bree und anderen “Staub”-Händlern lassen sich “eingeschränkte” Anfalas-Kristalle erwerben, diese werten eine Waffe bis maximal Rang 58 auf, sind dafür für Aschepartikel bzw. Asche zu kaufen und somit leichter zugänglich. Wenn man nicht in “vollwertigen” Anfalas-Kristallen ertrinkt, sollte man am Anfang die Gekauften verwenden und erst beim Erreichen der Grenze auf die Vollwertigen umsteigen.
    Von diesen Kristallen sollte man sich bereits vor dem Inspirieren 3 Stück bereitlegen.
  • Wenn verfügbar, eine “Anfalas-Schriftrolle des Durchforstens”, zu kaufen unter anderem in Dol Amroth.
  • Optimalerweise, sofern ein 7. Attribut gewünscht wird, ein “(Anfalas-)Kristall des Andenkens” – aber nicht gleich benutzen, siehe unten!
  • Optional, sofern mehr als 4 bzw 5 Hauptattribute auf den Gegenstand kommen sollen, werden hier möglicherweise “Inspirierte Attributersatz-Schriftrollen” benötigt. Hintergrund ist, dass in der Regel 3, mit etwas Glück 4, Plätze für Hauptattribute verfügbar sind, die restlichen Plätze können nur Nebenattribute aufnehmen. Umgekehrt lassen sich Nebenattribute aber problemlos auf Plätze für Hauptattribute schreiben.

 

Hat man sich nun für einen passenden Gegenstand entschieden, gilt es, diesen vor dem Inspirieren vorzubereiten:

  • Als erstes wird der Gegenstand bis auf Level 30 aufgelevelt und neu geschmiedet. Er hat nun 6 Attribute – hierbei sollte man natürlich bereits versuchen, möglichst viele der gewünschten Attribute zu wählen, dies erspart im Weiteren viel Arbeit. In der Regel erhält der Gegenstand zu den 3 Haupt- noch 3 Nebenattribute – mit etwas Glück auch ein 4. Haupt- und zusätzlich 2 Nebenattribute.
  • Jetzt sollte man sich spätestens einen Überblick der gewünschten Attribute machen um zu wissen, wieviele Hauptattribute man benötigt. Nebenattribute lassen sich, wie bereits erwähnt, auf Hauptattribut-Plätze schreiben, aber nicht umgekehrt.
  • [Optional] Jederzeit kann der Gegenstand mit 3 “Sternenerleuchteten Anfalaskristallen” aufgewertet werden, dies erhöht die Ausgangsstufen nach dem Inspirieren und macht ihn auch jetzt gleich etwas mächtiger.
  • [Optional] Nun wird mit einer “Anfalas-Schriftrolle des Durchforstens” die Maximalstufe auf 70 angehoben, der Gegenstand startet dann mit höheren Stufen nach dem Inspirieren. Wenn nicht verfügbar, geht hier aber nichts verloren, man muss nur später etwas mehr investieren.
  • Nun muss für jedes zum Ersetzen benötigte Attribut, für das sich auch ein Platz findet, parallel ein 3ZA Gegenstand hochgelevelt werden in der Hoffnung, dass dieser ein gewünschtes Attribut erhält. Level 30 und neu geschmiedet reicht hier aus. Nun wird der Gegenstand zerlegt und mit der dabei erhaltenen Attribut-Rolle der Zielgegenstand angepasst. Dies wiederholt sich, bis unser Wunschgegenstand alle korrekten Attribute aufweist. (Für den Fall, dass nicht alle Attribute auf dem Gegenstand Platz finden, siehe “Nach dem Inspirieren”)

Ist der Gegenstand dann auf maximalem Level und neu geschmiedet, kann er beim legendären Schmiedemeister inspiriert werden. Hierbei werden Attribute teils verändert, diese bitte vorher prüfen – ausserdem wird die Unterteilung in Haupt- und Nebenattribute entfernt.

Nach dem Inspirieren:

  • Für den Fall, dass wir nicht alle Attribute platzieren konnten, kommt jetzt der Moment der oben erwähnten “Inspirierten Attributersatz-Schriftrolle“. Durch deren Anwendung kann jetzt jedes Attribut durch ein noch nicht auf dem Gegenstand befindliches ersetzt werden – da es keine Unterteilung in Haupt- und Nebenattribut mehr gibt sind hier keine Grenzen mehr gesetzt.
  • Zu guter Letzt kann der Gegenstand auf Wunsch noch mit dem “Anfalas-Kristall des Andenkens“um ein siebtes Attribut erweitert werden. Warum haben wir das nicht vor dem Inspirieren gemacht? Weil man vor dem Inspirieren ein leeres Feld bekommt, danach aber die Auswahl unter allen, noch nicht auf dem Gegenstand befindlichen, Attributen. Dies ist natürlich viel bequemer und ermöglicht, erneut ein weiteres Hauptattribut zu erwerben.

Wenn der Gegenstand nun Erfahrung sammelt, steigen die Attribute gleichmäßig in der Stufe – hier kann man nicht auswählen, wo zuerst etwas hinein soll, im Gegenzug gibt es keine Begrenzung der zu verteilenden Punkte, nur der Maximalstufe der jeweiligen Attribute – diese variiert zu Beginn in Abhängigkeit von der Stufe, die es vor dem Inspirieren hatte. Es können letztlich alle Attribute auf die Maximalstufe aufsteigen.

Will man diese Stufe erhöhen, kann dies auf zwei Arten erfolgen:

  • Für das Primäre Attribut (z.B. Schaden pro Sekunde, taktische Beherrschung, Schild-Verwendung, …) bis Stufe 58 mit “gekauften” oder “echten” Sternenerleuchteten Anfalaskristallen”, ab Stufe 59 bis z.Z. Stufe 67 dann nur noch mit den “Echten”. Dieses Attribut steht immer in der ersten Zeile.
  • Alle weiteren Attribute können bis Stufe 74 mit “gekauften” oder “echten”  “Anfalas-Schriftrolle der Ermächtigung“, ab Stufe 75 bis z.Z. maximal Stufe 83 nur noch mit “Echten” aufwerten.

Beides lässt sich natürlich auch mit Mithrilmünzen tätigen, hierbei werden je Stufe und Attribut 10 Münzen fällig.

 

Ein Beispiel, auch und vor allem zur Problematik der Hauptattribute:

Unter der Annahme, dass wir für unseren legendären Gegenstand alle 7 Attributplätze wollen, davon aber leider 5 Hauptattribute (nicht unrealistisch):

AttributfelderStatus 
(G) (G) (S)Identifiziert
(G) (G) (S) [s]Stufe 10+
(G) (G) (S) [s] [g]Stufe 20+
(G) (G) (S) [s] [g] [s]Stufe 30+
(G) (G) (G) [g] [g] [s]Attribute weitgehend ersetzt - 2 gewünschte Hauptattribute können nicht gesetzt werden
(G) (G) (G) [G] [G] [S]Inspiriert - alle Attribute haben jetzt die gleiche Wertigkeit.
(G) (G) (G) [G] [G] [G]Attribut 6 durch eine "Inspirierte Attributersatz-Schriftrolle" ausgetauscht
(G) (G) (G) [G] [G] [G] {G}Attribut 7 durch den "Anfalas-Kristall des Andenkens" hinzugefügt
In dieser Tabelle steht "G" bzw "g" für ein gewünschtes Attribut, "S" bzw. "s" für ein schlechtes Attribut.
Die Felder sind dargestellt durch (*) für ein Hauptfeld, [*] für ein Nebenfeld und {*} für das 7. Bonusfeld.
[Update 13.05.2020] Angepasst wurde der Zeitpunkt der Verwendung des “Anfalas-Kristall des Andenkens” sowie die Bedeutung der Haupt- und Nebenattribute erklärt. Ebenso mit aufgenommen wurde die “Inspirierte Attributersatz-Schriftrolle” und der Händler für eingeschränkte Anfalas-Kristalle und -Ermächtigungsschriftrollen.

3 Kommentare

    1. Hallo Thomas, du kannst z. B. die Umherziehenden Bedrohungen laufen und dort die Zeichen des Schenkenden farmen. Für 10 Stück kannst du dir beispielsweise in Dol Amroth beim Händler je 1 Schriftrolle der Ermächtigung kaufen. Sie droppen wohl auch gelegentlich in Instanzen, aber da ich selten Inis laufe, kann ich dir nicht sagen wo und auf welcher Stufe die Droprate besonders hoch ist.

    2. Hallo Thomas,

      Narnaith in Minas Tirith vor dem Kampf gegenüber dem Tor verkauft die Rollen gegen Schmiedemünzen. Um diese zu bekommen, kannst du bei den drei Questgebern, die dort stehen (Narnaith ist einer davon), Dailies in MT und auf dem Pelennor erfüllen. Die drei haben verschiedene Währungen, deshalb muss man anschließend etwas tauschen. Tausche immer in dieser Reihenfolge:

      Zuerst bei Londir: je 5 Münzen der Bauarbeiter gegen 3 Marken der Stadtbeamten.
      Dann bei Heledon: je 5 Marken der Stadtbeamten gegen 5 Münzen der Schmiede. (Pass hier auf, dass du nicht versehentlich wieder Münzen der Bauarbeiter eintauschst.)
      Zuletzt bei Narnaith: je 4 Münzen der Schmiede gegen 1 Anfalas-Schriftrolle der Ermächtigung.

      Pro Tag kommst du damit auf ca. 7 Rollen.

      Lieben Gruß von Brandie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.