Beorninger

Englisch: Beorning

Vorbild: Inspiriert von Beorn, der tapfer an der Seite der Freien Völker in der Schlacht der Fünf Heere kämpfte

Rolle im Kampf: Schaden, Unterstützung, Heilung

Schwierigkeit: Schwer

Verfügbar für: Beorninger

Kosten: 1000 Punkte

Beorninger sind Gestaltwandler, die im Kampf die Gestalt eines Bären annehmen können. In dieser Gestalt fokussieren sie ihren Zorn, um entweder schwere Schläge auszuteilen oder ihre eigene Entschlossenheit zu stärken. Beorninger sind zwar erfahrene Kämpfer, können ihre Kenntnis von der Wildnis jedoch auch einsetzen, um ihre Verbündeten zu unterstützen.

Die drei wichtigsten Werte, auf die Beorninger beim Erwerb von neuer Ausrüstung achten sollten, sind Macht, Vitalität und Beweglichkeit/Wille.


Tugenden

Die Tugenden sind sehr variabel und hängen vom persönlichen Geschmack und den jeweiligen Defiziten der allgemeinen Ausrüstung ab. Zu Beginn kann ich folgende Tugenden empfehlen, die allerdings nicht in Stein gemeiselt sind!

Ehre (Resistenz, takt. Schadensreduzierung, Vitalität)
Gerechtigkeit (Moralreg. im Kampf, Moral-Höchstwert, Moralreg. außerhalb des Kampfes)
Mitgefühl (Phys. Schadensreduzierung, Kraftreg. außerhalb des Kampfes, takt. Schadensreduzierung)
Disziplin (Macht, Resistenzwert, Phys. Schadensreduzierung)
Tapferkeit (Moral, Moralreg. außerhalb des Kampfes, Macht)


Skillungen

Der Pelz (blau)
Die Eigenschaftslinie „Der Pelz“ verlängert die Bärengestalt und stärkt den Beorninger, so dass er einen brauchbaren Tank abgibt.

Die Klaue (rot)
Die Eigenschaftslinie „Die Klaue“ verursacht Nahkampfschaden mit Blutungseffekten und stärkt den Beorninger sowohl in Menschen- als auch in Bärengestalt.

Mit Gebrüll (gelb)
Die Eigenschaftslinie „Mit Gebrüll“ dient der Gruppenheilung und Unterstützung der Gefährten durch Massenkontrolle und Schwächung der Gegner.


Gromschlog aus der Sippe „Gemeinschaft der freien Völker“ hat zum Beorninger einen ausführlichen Guide erstellt.