Die Abenteuer von Floid und Dewitt

Wer die Regionen, in welchen gequestet wird, gründlich durchsucht könnte hier und da womöglich schon einmal auf den Entdecker Dewitt und sein tapferes Pferd Floid gestoßen sein. Falls nicht, wird es höchste Zeit auf die Suche nach den beiden zu gehen. 🙂

Teil Eins

Die Einsamen Lande


Floid und Dewitt stehen am äußeren Rand der Wetterspitze [31.3S, 36.6W], mit Blick auf den Osthang.

Evendim


Floid und Dewitt stehen auf einer kleinen Insel [14.2S, 73.5W], südwestlich von Tyl Ruinen.

Moria


Floid und Dewitt stehen nördlich von Jazârgund [2.6S, 105.9W]. Einfach gerade aus, über die Brücke und dann leicht nach rechts abbiegen.

Enedwaith


Floid und Dewitt stehen in Thrórs Talenge [68.6S, 8.4W], südlich des Eingangs zu Draigochs Höhle, mit Blick auf die erste Riesenhütte.

Lothlórien


Floid und Dewitt stehen am Nordufer des Celebrant [14.4S, 74.8W], in der Nähe eines Wasserfalls.

Düsterwald


Floid und Dewitt stehen auf einem Hang in der Aschensenke [17.5S, 46.2W], mit Blick auf eine Klippe. Am leichtesten findet Ihr ihn, wenn Ihr nach Helethir reitet und von da aus dem gewundenen Pfad hinab in die Aschensenke folgt.

Dunland


Floid und Dewitt haben sich ein bisschen versteckt [84.7S, 28.1W]. Sucht das Dunmoor in Dunland auf und dort die Reine Lichtung [85.4S, 25.7W]. Geht durch den Höhleneingang und gleich nach der Holzbrücke links in den Durchgang, der von Efeu verhangen ist. Folgt dem Pfad, dann solltet Ihr die beiden Abenteurer finden.

Zur Belohnung erhaltet Ihr 300 Zeichen und den Titel ‘Wanderer/Wanderin’.


Teil Zwei

Trollhöhen


Floid und Dewitt stehen [33.1S, 10.1W] etwas versteckt im Schatten eines Baumes, oberhalb der Bruinenfurt. Folgt dem Pfad, der Euch gewöhnlich nach Bruchtal führt bis fast ganz nach oben, dann biegt links ab. Am Ende des Weges sollte ein Baum stehen, hinter dessem massiven Stamm die beiden rasten.

Das Nebelgebirge


Floid und Dewitt stehen auf einer Klippe entlang der Südwand des nördlichen Passes [23.0S, 65.3W] auf halber Höhe des Weges zum Schwarzen Riss auf einer kreisförmigen Plattform.


Bevor Ihr zum oberen Eingang des Bilwissdorfes geht, kommt links ein schmaler Pfad, der durch einen Bilwiss-Pfosten markiert ist. Folgt diesem Pfad und haltet Euch links. Ihr solltet nun auf der Plattform sein, auf der drei Felsen und eine Tanne stehen.


Reitet jetzt ganz vorsichtig die schmale Felskante entlang und springt zur nächste Plattform hinüber. Hier findet Ihr einen umgefallenen Baum (und einen Schatzspeicher^^). Die Baumspitze zeigt Euch, wohin Ihr als nächstes springen müsst. Nehmt dafür Eurer Pferd zur Hilfe und springt! Auf dieser Plattform, mit Aussicht auf das Nebelgebirge, findet Ihr die zwei Abenteurer.

Forochel


Floid und Dewitt stehen auf einem Felsvorsprung [13.9N, 82.1W], der von Norden aus bestiegen werden kann.

Eregion


Floid und Dewitt befinden sich auf einer Klippe, am nördlichen Rand des Rothorn-Passes. [46.5S, 3.8W] Folgt einfach nur dem Pfad hinauf zum Pass, dann sollte es kein Problem sein, die beiden zu finden.

Der Große Fluss


Floid und Dewitt stehen auf einer Klippe entlang der Südwand der Asternhügel [23.0S, 65.3W], mit Ausblick auf die Klagehügel.

Ost-Rohan


Floid und Dewitt stehen auf Felsen [49.5S, 47.2W], der hinter einer Bergwand auf der anderen Seite des Orklagers über den Fluss hinausragt und einen wundervollen Ausblick auf die Argonath gewährt.

Wildermark


Floid und Dewitt stehen über einem gefrorenen Wasserfall [32.9S, 64.1W], am Nordufer des großen Sees.

Zur Belohnung erhaltet Ihr 300 Zeichen und den Titel ‘Der/die VagabundIn’.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.