Die Neun

Mit Update 25 kam eine neue Art von ‘Umherziehende Bedrohung’ ins Spiel, nämlich die Jagd auf die Neun! Wer im ‘SNG’-Kanal also Suche nach Nazgul sieht und Level 125 erreicht und sich das alte belagerte Mordor freigespielt hat, der kann sich da ruhig mal anmelden und mitmachen. Treffpunkt ist in der Regel ein kleines Stück außerhalb von Dingart. Im Gegensatz zu den ‘Umherziehenden Bedrohungen im Ödland’ sind in Mordor die Kriegsrösser nicht nur gern gesehen, sondern ein Muss. Ansonsten hängt einen der Schlachtzug nämlich ab und die Gegner unterwegs machen einem das Leben unnötig schwer! Wer abgemountet wird, sollte sofort versuchen wieder aufzusteigen und in vollem Galopp weiterzureiten. Nicht alle Gruppen warten, bis auch der letzte Nachzügler aufgeschlossen hat.

Zu finden sind die Nazgûl an den folgenden Koordinaten:

Die schwarze Klinge von Lebennin [94.0S, 120.0W] Die Große Allianz der Elben und Menschen trotzte Sauron in langen Jahren der Belagerung, doch selbst ihre tapfersten Helden lernten, seine tödlichsten Diener zu fürchten. Die Nazgûl, derer es neun gab. Sie zogen über die Schlachtfelder im belagerten Mordor und waren die größten Geißeln des Landes.Zu späterer Zeit traf man die schwarze Klinge von Lebennin häufig in den Hügeln und Wäldern West-Gondors an, wo er mit seiner tödlichen Ruhe und seinem furchteinflößenden Schwert Angst und Schrecken unter den Menschen verbreitete. Die wenigen, die nicht vor ihm flohen, wurden von seinen süßen Worten gegen ihren Willen dazu gebracht, grausame Taten zu vollbringen. Dies ist wohl seine wirksamste Waffe.

Der einsame Schnitter [97.0S, 114.5W] Die Große Allianz der Elben und Menschen trotzte Sauron in langen Jahren der Belagerung, doch selbst ihre tapfersten Helden lernten, seine tödlichsten Diener zu fürchten. Die Nazgûl, derer es neun gab. Sie zogen über die Schlachtfelder im belagerten Mordor und waren die größten Geißeln des Landes.Er kam aus dem fernen Süden und brachte Angst und Feuer an jede Küste, die er durch sein Fernglas erspähte. Er herrschte durch Blutvergießen, das alle anheim fielen, die in Küstennähe lebten. Gab ihm Sauron vielleicht deshalb den Ring Khânto, den Schmerzbereiter? Mit seiner Macht war der Einsame Schnitter unaufhaltsam und sein Gelächter wurde von bösen Winden ins Landesinnere getragen.

Der Erzzauberer der Harad [94.5S, 116.0W] Die Große Allianz der Elben und Menschen trotzte Sauron in langen Jahren der Belagerung, doch selbst ihre tapfersten Helden lernten, seine tödlichsten Diener zu fürchten. Die Nazgûl, derer es neun gab. Sie zogen über die Schlachtfelder im belagerten Mordor und waren die größten Geißeln des Landes.Sie nannten ihn den Erzzauberer der Harad, was jedoch für die meisten, die gegen Sauron kämpften, lediglich irgendein Name war. Er verließ nur selten die verliesartigen Festungen Mordors, da ihn außer finsteren Ritualen und der Beherrschung der Schwarzen Magie kaum etwas anderes interessierte. Als der Dunkle Herrscher ihn jedoch entsandte, erkannten Menschen und Elben schnell, dass man besser einen weiten Bogen um ihn machte, wenn man nicht bitter leiden wollte. Er trug Mêbat, den Freudenfresser, und wo immer er auftauchte, verbreitete er Kummer und Leid.

Der Düstere aus Nurn [96.0S, 120.5W] Die Große Allianz der Elben und Menschen trotzte Sauron in langen Jahren der Belagerung, doch selbst ihre tapfersten Helden lernten, seine tödlichsten Diener zu fürchten. Die Nazgûl, derer es neun gab. Sie zogen über die Schlachtfelder im belagerten Mordor und waren die größten Geißeln des Landes.Keiner weiß, welches Schiff ihn vor dem Untergang Númenors nach Mittelerde trug, doch nachdem er Saurons Geschenk angenommen hatte, gehörte er nicht mehr zu den Menschen jenen Landes. Er residierte in Thaurband, einer Festung in Süd-Mordor, unweit des Binnenmeeres. Von dieser Festung aus verbreitete sich die Angst vor ihm, die ihm schließlich einen neuen Titel einbrachte, den er fortan an Stelle seines unnütz gewordenen Namens trug. Er war der Düstere aus Nurn geworden und unternahm auf Saurons Befehl hin weite Streifzüge.

Der grimmige Südlander [100.0S, 131.0W] Die Große Allianz der Elben und Menschen trotzte Sauron in langen Jahren der Belagerung, doch selbst ihre tapfersten Helden lernten, seine tödlichsten Diener zu fürchten. Die Nazgûl, derer es neun gab. Sie zogen über die Schlachtfelder im belagerten Mordor und waren die größten Geißeln des Landes.Nur wenige Lebende hörten ihn jemals sprechen, aber sein Gesicht war wohlbekannt und weithin gefürchtet. Sie nannten ihn den grimmigen Südländer und während sein Kommen bereits im Zweiten Zeitalter Angst und Schrecken verbreitete, war seine Bosheit im Dritten Zeitalter noch größer geworden. Zu späterer Zeit folgte er Lhaereth der Befleckten heimlich nach Dol Guldur, wo sie Sauron fand und ihn zu einem gewissen Preis heilte. Brachte dem Nazgûl dieser Aussetzer Lohn oder Strafe durch den Dunklen Herrscher ein? Doch dies geschah viel später. Im Zweiten Zeitalter war der grimmige Südländer ein geduldiger, treuer und stummer Diener.

Der Fluch von Rhûn [94.0S, 122.0W] Die Große Allianz der Elben und Menschen trotze Sauron in langen Jahren der Belagerung, doch selbst ihre tapfersten Helden lernten, seine tödlichsten Diener zu fürchten. Die Nazgûl, derer es neun gab. Sie zogen über die Schlachtfelder im belagerten Mordor und waren die größten Geißeln des Landes.Einst war er ein großer König im fernen Osten, der das Herrschen gewohnt war und sich keinem anderen beugte. Bis jemand kam, der Geschenke brachte und ihm Macht versprach, und als er diese Gaben angenommen hatte, veränderte der große König sich. Er war nun kein gnädiger Herrscher mehr und blieb auch nicht in seinem Königreich. Er wurde zum Fluch von Rhûn und fortan war dies sein Name.

Das Leid von Khand [98.0S, 129.1W] Die Große Allianz der Elben und Menschen trotzte Sauron in langen Jahren der Belagerung, doch selbst ihre tapfersten Helden lernten, seine tödlichsten Diener zu fürchten. Die Nazgûl, derer es neun gab. Sie zogen über die Schlachtfelder im belagerten Mordor und waren die größten Geißeln des Landes.Er war das Leid von Khand und mit Saurons Segen nahm er die uneroberten Lande für den Dunklen Herrscher ein. Der Ring, den er geschenkt bekommen hatte, hieß Adâsh und er machte sich viele Feinde und brachte viele stolze Krieger zu Fall. Er liebte den Krieg, den er zwar schon immer verbreitet hatte, aber mithilfe der ihm von Sauron verliehenen Macht wurde das Leid von Khand noch tödlicher, unbarmherziger und unerbittlicher.

Der verfluchte Reiter [94.5S, 124.5W] Er galoppierte über das Schlachtfeld und erschlug die Krieger, die es wagten, sich ihm entgegenzustellen. Je länger die Belagerung dauerte, desto weniger wurden es. Er war der verfluchte Reiter und sein Nahen ließ selbst den Mutigsten das Blut in den Adern gefrieren. In späteren Jahren befehligte er von Dol Guldur aus Armeen, während er im Zweiten Zeitalter noch bevorzugt allein vom Rücken seines schwarzen Rosses aus kämpfte.

Der Hexenkönig [97.5S, 118.0W] Die Große Allianz der Elben und Menschen trotzte Sauron in langen Jahren der Belagerung, doch selbst ihre tapfersten Helden lernten, seine tödlichsten Diener zu fürchten. Die Nazgûl, derer es neun gab. Sie zogen über die Schlachtfelder im belagerten Mordor und waren die größten Geißeln des Landes.Der Hexenkönig, der größte und gefürchtetste der Neun, war nur selten auf dem Schlachtfeld anzutreffen und verließ die Festungen Mordors nur auf Saurons dringlichstes Geheiß. In späteren Jahren stampfte der Herr der Nazgûl das Land Angmar aus dem Boden, um im Namen des Dunklen Herrschers das nördliche Königreich Arnor zu vernichten, was jedoch am Ende des Zweiten Zeitalters noch in weiter Ferne lag. Während der Belagerung Barad-dûrs spähte der Hexenkönig die Schwächen der Heere aus, die sich seinem Meister entgegenstellten, um den kostbarsten aller Preise zu erhalten: Informationen.

2 Kommentare

  1. Hallo Nadia ,vielen Dank für die Übersicht zu den Neun.
    Zu “Wer abgemountet wird” hätte ich noch einen Tipp:
    Skillt das mittlere Kriegsross und dort “Aufopferung”, das gibt einen ordentlichen Schild und Schutz vor dem abmounten. Da ist es deutlich entspannter, speziell bei den Gegnern die einen aus der Ferne per Furcht/Grauen attackieren.
    Grüße
    Orgilion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.