Bezwinger von Agarnaith

Lore

Östlich des Schicksalsbergs liegt das Agarnaith (Blutwinkel). Der trostlose Sumpf ist durchtränkt von Blut und Pestilenz, die sich von Nordosten her aus der Burg Seregost (Blutfeste) über das Land ergießen. Dort braute Lhaereth (die Seuchenherrin, eine Uralte Macht in Gestalt einer Morroval) in ihren Kesseln die Große Pest, die von 1636-37 DZ Mittelerde verwüstete. Als eine der ältesten Verbündeten Saurons träumte sie davon, einst seine Gemahlin zu werden und ihm ein Kind zu schenken. Nun, nach Saurons erneutem Fall, klammern sie und andere Offiziere Saurons sich weiter an die Herrschaft in Mordor. Einer von ihnen ist Dulgabêth (Schwarzes Wort), ehemals Saurons Mund, der sich nun um Lhaereths Hand bewirbt. Ob sie ihn erhören wird?

Lhaereth experimentiert derweil mit einer neuen, noch tödlicheren Seuche, die sie mit Hilfe ihrer Fledermaus-Armee in die Welt verbreiten will. Die Kämpfer der Freien Völker müssen das verhindern!

Seregost und Lhaereth entstammen nicht den Werken Tolkiens, sondern sind eine Erfindung der Fan-Site TheLandOfShadow.com (nicht mehr online).


Karten

Ihr könnt alle Ziele in der freien Landschaft finden, also außerhalb der Instanz “Der Hof von Seregost”. Für den Zugang zur Burg müsst ihr die Quest “Seregost auskundschaften” erledigen, die bei dem listigen Bilwiss Viznak bei 51.9S, 28.2E beginnt. Habt ihr das geschafft, könnt ihr euch mittels der Blutigen Wächterstatuen vor und hinter der Burg hin und her teleportieren (s. orange Pfeile auf der kleinen Karte). Von Nordosten her führen zwei Zugänge in die Burg hinein.
Bei der südlichen Wächterstatue, vor der Burg, patrouilliert ein Elitemeister, der sich jedoch ab und zu zur Seite bewegt, sodass ihr die Statue gefahrlos erreichen könnt.


Fundorte

Orks (rot)

Orks findet ihr in den Lagern von Faltor Gâm um 50.5S, 29.7E sowie vereinzelt patrouillierend überall im Sumpf. Die Uruk-hai am Hang des Orodruin und in Kala-gijak zählen nicht, die in der Instanz “Der Hof von Seregost” ebenfalls nicht.


Uruk-hai (blau)

Diese findet ihr

  • am Hang des Orodruin, Zugang etwa bei 53.3S, 25.0E
  • in Kala-Gijak, Zugang bei 53.0S, 28.7E

Die Uruk-hai in der Instanz “Der Hof von Seregost” zählen nicht.


Infizierte Tiere (lila)

Infizierte Tiere sind im ganzen Sumpf einschließlich Mokál Rukh zu finden. Achtet darauf, dass ihr euch im Gebiet von Agarnaith befindet. Die Tiere etwas nördlicher an der Straße nach Dor Amarth zählen schon nicht mehr. Tooltip beachten!
Die Fledermäuse in der Instanz “Der Hof von Seregost” zählen.
Wesen der Natur – Sumpflauerer und Bäume – zählen nicht.


Gefährliche Feinde (grün)

Alle Feinde sind Signaturgegner.

  1. Shâkrum, ein Morvul, patrouilliert durch Seregost. Er startet bei 48.1S, 32.2E im Westhof, geht dann die Treppen hoch, passiert den Instanzeingang an der Aussichtsterrasse und nimmt schließlich die Treppen hinunter in den Osthof bis zu 49.4S, 33.9E. Ist kein Spieler in seiner Nähe, verschwindet er und spawnt wieder, wenn sich ein Spieler dem Startpunkt nähert.
  2. Der Rasende Norbog rast in unregelmäßigen Zickzacklinien zwischen 39.4S, 35.0E und 48.9S, 35.5E herum.
  3. Gâmnakur, der Wolf, schläft bei seinem Rudel bei 46.4S, 35.1E, bis du ihn weckst.
  4. Die Düstere Aschenklaue, eine Höhlenklaue, lauert pflichtbewusst vor ihrer Höhle bei 46.4S, 36.7E.
  5. Der Brüske Vernichter, ein Sumpflauerer, startet am nördlichen Ende des Chaydash bei 44.9S, 35.3E, watet bis kurz vor die Mauer von Seregost bei 48.2S, 34.4E und kehrt dann wieder um.

  6. Belohnungen

    Stufe “einfach”:

  • 2 Einfache Vermächtnisrunen der Legenden
  • 700 Ruf-Punkte (Eroberung von Gorgoroth)

Stufe “mittelschwer”:

  • 5 Punkte
  • 2 Reich verschnörkelte Vermächtnisrunen der Legenden
  • 700 Ruf-Punkte (Eroberung von Gorgoroth)

Bei Erfüllung aller Bezwinger-Taten

  • 10 Punkte
  • 2000 Tugend-EP
  • 900 Ruf-Punkte (Eroberung von Gorgoroth)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.